Das kleine Testament

Eine Schreibwerkstatt im geschützten Raum. Details

119,00 €

  • verfügbar

Beschreibung

Was wird, wenn ich nicht mehr bin? Das ist eine Frage, die man sich im Alltag eher selten stellt. Dabei lohnt es sich. Denn die Antwort kann das eigene Leben sehr bereichern. Wir reisen in dieser Schreibwerkstatt in kleiner Runde zu der Frage – Wer bin ich? Und wer ist mir in meinem Leben wichtig?

 

Das eigene Testament zu schreiben – hui, das klingt vielleicht morbide. Das ist es in unserem Fall aber nicht. Wir bewegen uns Abseits von bürokratischem Wissen der Frage entgegen – wer darf meine Lieblingsstücke bekommen, wer ist mir wichtig? Was möchte ich ganz klar sagen? Wer bekommt mein Facebook-Passwort? Wer bekommt meinen Pudel? Und wer den hässlichen Pulli von der letzten Saison? So etwas festzulegen, etwas dass einen ganz persönlich betrifft, das kann sehr erleichternd sein.

 

Weil es Orientierung für das eigene Leben schafft. Weil es Dinge real macht. Weil man in der digitalen Welt manchmal einfach etwas aufschreiben muss. Für sich selbst. Und am bitteren Ende erleichtert es auch die Betroffenen, weil sie wissen dass sie einige Dinge sehr richtig machen. Das kann man natürlich auch Zuhause in Ruhe selbst schreiben. Aber mal ehrlich, wer macht das ohne Anlass?

 

Wir wollen einen geschützten, entspannten Raum schaffen, in dem einen Nachmittag lang das eigene Leben im Mittelpunkt steht. Das Ziel ist, dass jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin mit einem Schriftstück, egal ob knüddelig, kritzelig, als Gedicht, in 140 Zeichen, aquarelliert, schönschriftlich oder druckreif, nach Hause geht und das Gefühl hat, das Wichtigste erledigt zu haben.

 

Veranstaltungsort ist Hamburg. Wir behalten uns Änderungen vor. 


Das könnte dir auch gefallen: